Vegetarischer Neujahrsbraten

Zutaten

Für 4-6 Personen

1 grosse Zwiebel
2 Karotten
1 Lauchstange
40g Kokosfett
200g grobes Grünkernschrot
ca. 600ml Gemüsebrühe
40g gemahlene Mandeln
2 EL Sojamehl( mit 4 EL Wasser vermischt)
1 TL eingeweichte Chiasamen
40g geriebener Pizzaschmelzkäse( vegan)
80g Paniermehl
  Himalayasalz
  Pfeffer
  Muskatnuss
  Frischer Thymian und Oregano(oder getrocknet)
  Kokosfett zum Form ausfetten

Zubereitung

Zwiebeln, Karotten und Lauch sehr fein schneiden.

Kokosfett erhitzen in einer grossen Pfanne und den Grünkernschrot darin anrösten. Dann das Gemüse dazu und mit der Gemüsebouillon aufgiessen. 15 min köcheln lassen, immer wieder rühren. Dann Pfanne wegziehen und nochmals 15min nachquellen lassen. Etwas abkühlen lassen.

Backofen auf 175Grad vorheizen. Dann die Nüsse, das Bindemittel( Sojamehl und Chiasamen), den Käse und das Paniermehl zum Gemüsegrünkernschrot dazu mischen. Gut von Hand kneten. Nun alle Gewürze und Kräuter dazu und abschmecken.

Eine grosse Cakeform mit dem Kokosfett ausfetten und die Bratenmischung hineinfüllen und gut andrücken. 40 min im Ofen backen, mittlere Stufe. Den Braten anschliessend auf ein Backpapier stülpen und Scheiben abschneiden. Ich habe das Menü ergänzt mit einem vegetarischen Seitan geschnätzeltem (Dinki, Soyana) und etwas Soyarahm.

Dieses Gericht ist eine vollwertige Mahlzeit, die auch als Hauptgang bei Gästen sehr gut ankommt.

Grünkernschrot: ist unreif geernteter Dinkel, der gedarrt wird und dadurch sein kräftiges, pikantes Aroma erhält. Er eignet sich sehr gut für Suppeneinlagen, Aufläufe und Bratlinge.

Seitenanfang
Contact our Honeypot department if you are desperate to get blacklisted.