Tofu-Gemüse-Curry

Zutaten

für 4 Personen:

250 g fester Tofu nature
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 TL frische Ingwerwurzel
1 TL Currymischung
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
½ TL Koriander gemahlen
½ TL Kurkuma (Gelbwurz) gemahlen
½ TL Meersalz
2 Karotten
1 Peperoni, rot
1 Peperoni, gelb
1 kleiner Brokkoli
1 kleiner Blumenkohl
250 ml Kokosnussmilch
2 EL Limetten– oder Zitronensaft
1 EL frischer Koriander
60 g Cashew–Nüsse

 

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Ingwer fein raffeln, zusammen im Öl andünsten. Gewürze und Salz darüberstreuen und unter Rühren mitdünsten. Gewürfeltes (Karotten, Peperoni) resp. fein geschnittenes Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl) dazugeben, mit Kokosnussmilch aufgiessen und zirka 15 Minuten leicht köcheln lassen. Tofu in Würfel schneiden und mit wenig Olivenöl in der Bratpfanne goldbraun anbraten. Die letzten 5 Minuten bevor das Gemüse gar ist,  zum Curry geben. Curry mit dem Saft abschmecken und gehackten Koriander und Cashew-Nüsse (ev. vorher ohne Öl anrösten) dazugeben.

Serviervorschlag: Curry in Schüsseln zusammen mit (Vollkorn-) Basmatireis oder Fladenbrot anrichten.
Tipp: Statt Cashew-Nüsse können auch ungesalzene Erdnüsse verwendet werden.

Seitenanfang
Contact our Honeypot department if you are desperate to get blacklisted.