Kräuterbrot

Zutaten

400g Dinkelvollkornmehl
50g Süsslupinenmehl ( Govinda)
50g Reisproteinpulver ( Natural Power)
1.5KL Himalayasalz
1EL Olivenöl
15g Trockenhefe
ca.2dl Wasser
ca.1dl Hafermilch
  Reichlich frischer Thymian und Rosmarin, fein gehackt
8 fein geschnittene getrocknete Tomatenhälften

Zubereitung

«Wenn keine Brunnenkresse vorhanden ist, kann man auch normale Bio-Kresse nehmen und etwas Ruccola beimischen. Die Suppe ist sehr nahrhaft! Wer es mag, kann ein selbstgebackenes Kräuterbrot dazu servieren.»

Mehl, Salz, Öl miteinander mischen. Die Hefe im Wasser/Hafermilchgemisch auflösen. Zur Mehlmasse geben und gut kneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort zirka 1 Stunde aufgehen lassen. Danach nochmals gut kneten und eine beliebige Form formen. Ich bevorzuge die typische ovale Ruchbrotform. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad zirka 40 bis 50 Minuten backen. Wenn das Brot beim Klopfen (Unterseite) hohl klingt, dann ist es fertig

Seitenanfang
Contact our Honeypot department if you are desperate to get blacklisted.