Zucchini-Spaghetti mit frischen Sprossen

Zutaten

Für 2 Personen

Zutaten Dressing:

2 EL Sonnenblumenkernmus

2 EL Olivenöl

½ Bund frische Kräuter z.B. Petersilie, Dill, Basilikum, Salbei

1 ½ EL Apfelessig naturtrüb

1 EL Cashewkerne

3-4 EL Zitronensaft

2 Knoblauchzehen geschält

2 EL Tamari (Sojasauce)

2-3 EL Dattelsirup

100 ml kaltes Wasser

Salz/Pfeffer nach Belieben

 

Zutaten Zucchini-Spaghetti:

2 Zucchini

2 EL Goji-Beeren

1 EL schwarzer Sesam

2 EL Leinsamen

2 EL Kürbiskerne

 

Zubereitung

Zubereitung Dressing:

Alle Zutaten im Mixer pürieren. Restliches Dressing im verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren und für weitere Gerichte verwenden.

 

Zubereitung Zucchini-Spaghetti:

Zucchetti mit dem Gemüseschneider zu Spaghetti formen

Alle Zutaten mit 6 EL Sprossen und 4 EL Salatsauce vorsichtig mischen. 5 Minuten ziehen lassen. Zucchini-Spaghetti auf zwei Teller verteilen. Mit frischen Kräutern, essbaren Blüten und Crema Aceto Balsamico dekorieren.

 

Sprossen selber züchten:

Sprossen enthalten viele wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Chlorophyll.

Hier zeige ich Ihnen wie man ganz leicht mit einem Keimgerät Sprossen selbst züchten kann.

Anleitung Keimen:

Hände immer gut waschen, bevor Sie mit Sprossen in Berührung kommen.

Keimschalen gut mit heissem Wasser ausspülen.

Keimsaat, zum Beispiel Wellness Mischung (Mungobohnen, Rotklee, Linsen, Rettichsamen), in die Keimschale geben. Die Samen mit sauberem, frischem Wasser einweichen. Diesen Prozess mehrere Male wiederholen, dabei das Wasser immer wieder abfliessen lassen. Die Auffangschale des Keimgerätes mit etwas kaltem Wasser füllen. Keimschalen schichtweise darauf setzen und zum Schluss mit dem Deckel verschliessen. Dadurch wird eine Art Gewächshaus-Effekt erzeugt. Bitte halten Sie sich an die Gebrauchsanweisung des Herstellers.

Die Samen alle 12 Stunden oder mindestens zwei Mal täglich wässern. Das Wasser abfliessen lassen. Sprossenturm wieder verschliessen. Mini-Blattgemüse ist in der Regel nach der Keimzeit nach 5-7 Tagen verzehrfertig. Vor dem Ernten die fertigen Sprossen zur Chlorophyllbildung ein paar Stunden ins Tageslicht stellen.

Tipp:
Je nach Raumtemperatur kann man den Sprossenturm nach 2-3 Tagen Keimzeit in den Kühlschrank stellen und dort weiterkeimen lassen. Dieser Vorgang verhindert auch Schimmelbefall (gräulich/blaugraue Farbe). Kleine weisse Wurzelhärchen im Keimprozess sind ganz normal und verschwinden beim Wässern wieder.

Rezept von Elfe Grunwald

Seitenanfang
Contact our Honeypot department if you are desperate to get blacklisted.