Dinkel-Plätzchen nach Hildegard von Bingen - vegan - MÜLLER Reformhaus Vitalshop

Dinkel-Plätzchen nach Hildegard von Bingen - vegan

Zutaten

Für ca. 35 Stück – je nach Grösse der Ausstechförmchen

 

  • 300 g Dinkelmehl fein gemahlen
  • 100 ml Kokosöl
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 60 g Mandeln
  • 3 Nelken
  • 7 g Ceylon Zimt
  • 5 g Muskat (ca. 1 Stück)
  • 1 Pr Salz
  • 4 EL Leinmehl
  • 3 EL Chiagel aus Chiasamen
  • 60 ml Reis- oder Mandelmilch

Zubereitung

2 EL Chiasamen mit der 4 fachen Menge Wasser zum Quellen bringen. Dabei immer mal wieder umrühren. Nach 20-30 Minuten haben Sie ein Chiagel, das Sie im Kühlschrank in einem verschlossen Schraubglas bis zu 1 Woche aufbewahren können. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Muskatstück reiben oder mit einer Muskatmühle zermahlen. Mandeln zusammen mit den Nelken im Mixer fein mahlen. Dann alle Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig zugedeckt an einem kühlen Ort 30 Minuten ruhen lassen. Danach auf einer Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit beliebigen Förmchen ausstechen.

Die Teilchen auf das Backblech legen und im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Nach Hildegard von Bingen wirkt der Dinkel beruhigend auf das Gemüt. Die Muskatnuss hellt gleichzeitig die Stimmung auf. Ein guter Mix für dunkle Wintertage.

 
Tipp für Chiagel:
Chiagel können Sie für Suppen, Reis, Pasta, Müsli, Kuchen, Brot und Desserts weiterverwenden.

Rezept von Elfe Grunwald

Seitenanfang
Contact our Honeypot department if you are desperate to get blacklisted.