Vollkorn-Spaghetti mit Sojabolognese - MÜLLER Reformhaus Vitalshop

Vollkorn-Spaghetti mit Sojabolognese

Zutaten

für 4 Personen:

1 EL Olivenöl
1 Stange Lauch, fein geschnitten
2 Karotten, geraffelt (Röstiraffel)
ev. wenig Knollensellerie, fein gewürfelt
100 Sojagranulat
4 EL Aceto balsamico oder Rotwein
2 Gläser Tomaten passiert (je ca. 700 g)
2 EL Gemüsebouillonpaste
1 dl Wasser
  frisch gemahlener Pfeffer
  italienische Würzmischung (ohne Salz)
  Chilipulver (Cayennepfeffer)
  wenig Paprikapulver
  ev. Tomatenpüree
500 g Vollkorn-Spaghetti
  Salz für Spaghettiwasser

 

Zubereitung

In einer grossen Pfanne Knoblauch in Olivenöl andünsten, das restliche Gemüse kurz mitdünsten, mit Aceto Balsamico ablöschen und passierte Tomaten, Sojagranulat, Wasser und Bouillon dazugeben. Das Ganze bei gelegentlichem Rühren zirka 1,5 Std. köcheln lassen, ev. mit Tomatenpüree ergänzen, falls die Sauce zu flüssig ist. Wasser in einer grossen Pfanne zum Kochen bringen und Spaghetti und Salz dazugeben. Wenn die Spaghetti «al dente» sind, abschütten und zusammen mit der Sojabolognese und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Serviervorschlag: Dazu passt ein bunter Gartensalat mit Karottenjuliennes.
Tipp: Doppelte Menge an Sauce machen und Rest einfrieren oder für gefüllte Zucchetti verwenden (siehe Rezept 13).

Tipp 2: Aus Spaghetti-Resten lässt sich eine Spaghetti-«Rösti» machen. Dafür eine kleine Lauchstange scheibeln, in wenig Olivenöl anbraten, die Spaghetti dazugeben und mitbraten. Je nach Menge der Spaghetti 2 bis 3 Eier mit geriebenen Parmesan, Salz, Pfeffer und Gewürzen verquirlen und zu den Spaghetti geben. Eimasse unter die Spaghetti rühren und stocken lassen. Nach zirka 8 Minuten mit Hilfe eines flachen Teller die Spaghetti-«Rösti» stürzen und auf der anderen Seite nochmals zirka 8 Minuten fertig braten.

Glutenfrei: wenn Maisspaghetti verwendet werden.

Seitenanfang
Contact our Honeypot department if you are desperate to get blacklisted.